Sie sind hier: Startseite / Organisation / Auszeichnungen der Schule / Auszeichnungen

Auszeichnungen

24.5.2012: Berlakovich und Schmied verleihen Umweltzeichen an die Rudolf-Steiner-Schule Salzburg

Verleihung der Umweltzeichen-Urkunde durch Minister Schmidt und Berlakovic.

Umweltminister Nikolaus Berlakovich und Unterrichtsministerin Claudia Schmied haben am Montag das Österreichische Umweltzeichen an die Rudolf-Steiner-Schule Salzburg verliehen, weil sie sich für Umweltbildung, umweltorientiertes Handeln und die Förderung eines sozialen Schulklimas besonders einsetzt und vorgegebene Umweltkriterien einwandfrei erfüllt.

Für die Waldorfschule Salzburg, die auch eine offizielle UNESCO Schule ist, gab es nun schon zum 2. Mal die höchstmögliche staatliche Umweltauszeichnung – übrigens als einzige Schule der Stadt Salzburg.

Das von Friedensreich Hundertwasser kreierte Österreichische Umweltzeichen gibt es seit 2002 auch für Schulen und Bildungseinrichtungen. Es wird jeweils für vier Jahre von Umweltministerium und Unterrichtsministerium gemeinsam vergeben.

Eine Schule, die dieses Umweltgütesiegel tragen will, muss vorgegebene Anforderungen erfüllen, die von unabhängigen Prüfern kontrolliert werden. Kriterien sind der Umgang mit Energie und Wasser, die Qualität der Ernährung, die Ausstattung, die Abfallvermeidung und -trennung, die Beschaffung und Reinigung sowie Umweltbildung und -pädagogik (siehe auch hier).

2008: Umweltzeichen Schule

 

2006: International anerkannte UNESCO-Projekt Schule

 

2006: ÖKOLOG Schule

 

2005: Klimabündnis Schule

 

2004: Erste regenwaldfreundliche Schule in Österreich - ausgezeichnet von Greenpeace Österreich

 

frontpage-umwelt-unesco